Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Oberbürgermeister hisst die Mayors for Peace-Flagge

Oberbürgermeister hisst die Mayors for Peace-Flagge

Oberbürgermeister Alexander Hetjes zeigt Flagge. | © Jens Priedemuth/Stadt Bad Homburg
Bad Homburg. Es ist mal wieder an der Zeit, Flagge zu zeigen. Oberbürgermeister Alexander Hetjes hat am Freitag, 22. Januar 2021, mit Stadtoberhäuptern auf der ganzen Welt ein Zeichen für Frieden und gegen Atomwaffen gesetzt. Der Oberbürgermeister hat vor dem Bad Homburger Rathaus die „Mayors for Peace“-Flagge gehisst. Zum Hintergrund: Am 22. Januar 2021 tritt der von den Vereinten Nationen im Jahr 2017 verabschiedete Atomwaffenverbotsvertrag in Kraft. Atomwaffen sind damit ab jetzt völkerrechtlich geächtet und verboten.
„Der Atomwaffenverbotsvertrag ist ein Meilenstein auf dem Weg zu einer Welt ohne Atomwaffen für eine friedliche und sichere Zukunft“, sagt Oberbürgermeister Alexander Hetjes. Als Mitglied der „Mayors for Peace“ begrüßt er das Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrages ausdrücklich.
Die Organisation „Mayors for Peace“ wurde 1982 durch den Bürgermeister von Hiroshima gegründet. Das weltweite Städtenetzwerk setzt sich vor allem für die Abschaffung von Atomwaffen ein, greift aber auch aktuelle Themen auf, um Wege für ein friedvolles Miteinander zu diskutieren. Mehr als 8.000 Städte gehören dem Netzwerk an, darunter 700 Städte in Deutschland.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter